Brisante Träume

Die Kunst der Weltausstellung

Marta Herford
13.10.2018-10.2.2019

Goebenstraße 2-10
32052 Herford

www.marta-herford.de

Di-So+Ft 11-18 Uhr
1. Mi/Mt 11-21 Uhr

Im Dialog mit zeit­ge­nössi­schen Künst­lern rückt die „beste Welt­aus­stellung der Welt” Themen ins Zentrum, die heute ebenso brisant sind wie vor über 100 Jahren.

Bild
Brisante Träume :: Ausstellung
  • Mini-Map
1851 eröffnete im legendären Kristallpalast im Londoner Hyde Park die erste Weltausstellung. Seitdem hat sie sich zu einem geschichtsträchtigen Spektakel rund um nationale Leistungen, Visionen und Ideologien entwickelt. Auch die Künste spielten bei diesen bis heute aufwändig inszenierten Großveranstaltungen eine wichtige Rolle.

Parallel an zwei Orten – im Kunstmuseum Ahlen und im Marta Herford – widmet sich diese Ausstellung der faszinierenden Geschichte der Expos. Im Dialog mit zeitgenössischen Künstlern rückt die „beste Weltausstellung der Welt” Themen ins Zentrum, die heute ebenso brisant sind wie vor über 100 Jahren.

Künstler: Mathieu Kleyebe Abonnenc, Tim Berresheim, Robert Breer, Le Corbusier, Salvador Dalí, Robert Delaunay, E.A.T. (Experiments in Art and Technology), Angela Fette, Nikolaus Gansterer, Konsortium (Lars Breuer, Sebastian Freytag, Guido Münch), Hugo Kükelhaus, Heinz Mack, Katja Novitskova, Otto Piene, Yvonne Roeb, Rob Voerman u.a.