August Sander: Meisterwerke

Photographien aus „Menschen des 20. Jahrhunderts”

Die Photographische Sammlung
7.9.2018-27.1.2019

Im Mediapark 7
50670 Köln

www.sk-kultur.de

Mo-Di, Do-So 14-19 Uhr

Die Aus­stel­lung mit über 150 Ori­ginal­photo­gra­phien und zahl­reichem Vitrinen-Material zeigt einen re­präsen­ta­tiven Quer­schnitt durch das Projekt „Men­schen des 20. Jahr­hun­derts”.

Bild
August Sander: Die Familie in der Generation, 1912
August Sander: Meisterwerke :: Ausstellung
  • Mini-Map
Die Ausstellung mit über 150 Originalphotographien und zahlreichem Vitrinen-Material zeigt einen repräsentativen Querschnitt durch das Projekt „Menschen des 20. Jahrhunderts”.

Das umfangreich angelegte Porträtwerk Sanders zielte darauf, einen Querschnitt der Bevölkerung aufzuzeigen, in dem sich die verschiedenen Berufs- und Gesellschaftstypen, verteilt auch auf die unterschiedlichen Generationen wiederfinden – einen Spiegel der Zeit. Um seinem wachsenden Kompendium Form und Gestalt zu geben, hat Sander Mitte der 1920er-Jahre ein Konzept erstellt, in dem er die von ihm in den Fokus genommenen Bildgruppen und -mappen weitgehend benannt hat. Die Gruppen heißen: „Der Bauer”, „Der Handwerker”, „Die Frau”, „Die Stände”, „Die Künstler”, „Die Großstadt” und „Die letzten Menschen”. Letztere vielleicht irreführende Bezeichnung steht für eine Bildreihe, die sehr respektvoll Menschen am Rande der Gesellschaft zeigt.

Zum größten Teil stammen die Photographien aus dem Bestand des 1992 erworbenen August Sander Archivs, das den Grundstein für die weitere Entwicklung der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln bildet. Dazu werden exklusive Leihgaben von Originalen hinzugezogen.