Arbeiten von Stefan Strumbel

MUSEUM ART.PLUS
18.11.2018-24.3.2019

Museumsweg 1
78166 Donaueschingen

www.museum-art-plus.com

Mi-Fr 13-17 Uhr
Sa-So 11-17 Uhr
1. Do/Mt 13-20 Uhr

Der Künst­ler setzt sich intensiv mit dem Thema Heimat und den damit ver­bunde­nen Zu­schrei­bun­gen aus kon­ven­tio­nellen Tradi­tionen und Wert­vor­stellungen ausein­ander. In den letzten Jahren wurden seine Arbeiten abstrakter und ent­wickelten sich in Richtung einer univer­selleren Bild­sprache.

Bild
Arbeiten von Stefan Strumbel :: Ausstellung
  • Mini-Map
Mit einer Mischung aus Volkskunst, Pop Art und Street Art hat sich Strumbel, der seine Wurzeln in der Graffiti-Szene hat, im internationalen Kunstbetrieb fest etabliert. Der Künstler setzt sich intensiv mit dem Thema Heimat und den damit verbundenen Zuschreibungen aus konventionellen Traditionen und Wertvorstellungen auseinander.

Bekannt ist er vor allem für seine Kuckucksuhren, denen er mit grellen Neonfarben und subtilen Texten ein unverwechselbares Erscheinungsbild verleiht.

In den letzten Jahren wurden seine Arbeiten abstrakter und entwickelten sich in Richtung einer universelleren Bildsprache, bei der der Heimatbegriff nur noch unterschwellig, aber immer noch spürbar mitschwingt. Die Arbeiten, die das Museum Art.Plus in seiner Ausstellung zeigt, machen diesen Wandel anschaulich.