Angelika Kauffmann

Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen

Vorarlberg Museum
15.6.-6.10.2019

Kornmarkt 1
6900 Bregenz

www.vorarlbergmuseum.at

Juli bis Aug:
tägl. 10-20 Uhr

Sept bis Juni:
Di-Mi, Fr-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr
Mo geschlossen

Ange­lika Kauff­mann (1741-1807) war weg­wei­send für die Kunst des Klassi­zis­mus. Ihr großer Erfolg machte sie bereits zu Leb­zeiten zum Mythos. Vor­arl­berger Privat­sammler zeigen teils erst­mals ihre Gemälde, Zeich­nungen und Druck­grafiken.

Bild
Flora, Öl auf Leinwand, Angelika Kauffmann, 1790
Angelika Kauffmann :: Ausstellung
  • Mini-Map
Angelika Kauffmann (1741-1807) war wegweisend für die Kunst des Klassizismus. Ihr großer Erfolg machte sie bereits zu Lebzeiten zum Mythos.

Vorarlberger Privatsammler zeigen teils erstmals ihre Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken der berühmten Künstlerin. Zudem ist es der Kuratorin Bettina Baumgärtel gelungen, so manches verschollen geglaubte Werk aufzuspüren. Hochkarätige Leihgaben aus öffentlichen Sammlungen, unter anderem dem Victoria u. Albert Museum in London, ergänzen die Schau.