50 Jahre – 50 Bilder

Königswinter 1969 bis 2019

Siebengebirgsmuseum
5.10.-17.11.2019

Kellerstraße 16
53639 Königswinter

www.siebengebirgsmuseum.de

Di-Fr 14-17 Uhr
Sa 14-18 Uhr
So+Ft 11-18 Uhr

Am 1. August 1969 ent­stand aus sieben Ge­mein­den mit über 80 Orten und Orts­teilen die neue Stadt Königs­winter. Mit aus­ge­wähl­ten Foto­gra­fien wirft die Aus­stellung Schlag­lichter auf 50 Jahre Stadt­ge­schichte.

Bild
50 Jahre – 50 Bilder :: Ausstellung
  • Mini-Map
Am 1. August 1969 trat im Bonner Raum das „Gesetz zur kommunalen Neugliederung” in Kraft. Damit entstand am Rhein und im Siebengebirge aus den sieben Gemeinden Königswinter, Ittenbach, Oberdollendorf, Niederdollendorf, Heisterbacherrott, Oberpleis und Stieldorf mit über 80 Orten und Ortsteilen die neue Stadt Königswinter.

Seither sind 50 Jahre vergangen, die viele Veränderungen gebracht haben. Mit ausgewählten Fotografien und anderen Erinnerungsstücken wirft die Ausstellung Schlaglichter auf Themen der letzten 50 Jahre Stadtgeschichte und Stadtentwicklung. Sie zeigt das Alte und das Neue, Ereignisse und Kuriositäten, aber vor allem die Veränderungen und Wandlungen, die im Lauf der Zeit der Stadt mit ihren vielen Ortsteilen ein anderes Gesicht gegeben haben.

Die Rückblende stellt die Frage, inwieweit diese Entwicklungen neue Verbindungen geschaffen haben und in welcher Form lokale Identität bewahrt werden konnte. Sie zeigt auch vielfältige Unternehmungen, mit denen Probleme angegangen und Zukunftsaufgaben bewältigt wurden.